Schlagwort-Archiv: GOTS

Hide and Seek

Der zweite kleine und gut gelaunte Geist aus der Serie „Natural Spirits“ von alena.tkach – das Motiv „Hide and Seek“

Hide and Seek - Nachhaltiger Hoodie von Coromandel

markiert , , , , , , , , , , , , , ,

Alles neu macht der Herbst

Bei uns hält nicht etwa der Winterschlaf Einzug, stattdessen arbeiten wir mit einer Künstlerin an einem neuen Set von Motiven für unsere Shirts und Hoodies. Hier ein kurzer Vorgeschmack auf das bunte Treiben.

Shirtdesign Eco Fashion Coromandel

 

 

markiert , , , , , , , , , , , ,

Offen über Nachhaltigkeit reden

Nach dem Markt ist vor dem Markt

Am Wochenende waren wir gemeinsam mit vielen anderen Ausstellern aus den Bereichen Mode, Schmuck, Essen, Kunst etc. auf dem Stijl DesignMarkt in Leipzig. Auch wenn, hier setzt sich leider ein Trend bei den Leipziger Märkten fort, es wirtschaftlich kein voller Erfolg war, haben wir viele interessante Leute kennengelernt und einige neue Impulse mitgenommen – was mindestens so wichtig ist wie die Verkäufe.

Weiterlesen

markiert , , , , , , , , , , , , , ,

Nachhaltige Kleidung und faire Textilien – Interview mit Fairtrade Deutschland

Fairtrade Deutschland will neues Siegel für fair produzierte Kleidung entwickeln

Durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung sind wir auf ein Interview mit Maren Sartory von Fairtrade Deutschland aufmerksam geworden, hier nachzulesen.

Weiterlesen

markiert , , , , , , , , , ,

Projekt „Baumfänger“ will die Natur näherbringen

Wir sind über das nachhaltige Projekt „Baumfänger“ gestoßen und finden, ein bisschen Starthilfe für die gute Sache und mehr Umweltschutz kann nicht schaden. Baumfänger ist das Projekt von zwei Brüdern aus Hamburg, die mit ihren nachhaltigen Klamotten den Menschen die Natur näher bringen wollen. Warum das nötig ist? Weil viele Kinder inzwischen glauben, dass Kühe lila sind oder Nudeln an Bäumen wachsen…

Weiterlesen

markiert , , , ,

Nachhaltige Kleidung – Textilarbeiter in Kambodscha streiken gegen lausige Bedingungen

In Ländern wie Kambodscha und Bangladesch nachhaltige Kleidung weiterhin Mangelware

Als Bezieher und Verkäufer nachhaltiger Kleidung beobachten wir ziemlich genau, was in klassischen Produktionsländern von Textilien wie Kambodscha oder Bangladesch vor sich geht und wie sich die Textilindustrie insgesamt entwickelt. Regelmäßig kann man sich in den Medien davon überzeugen, dass diese Länder von einer Produktion nachhaltiger Kleidung weit entfernt sind und zigtausend Arbeiter darunter leiden – oder mitunter sogar mit dem Leben bezahlen.

Weiterlesen

markiert , , , , , , , , ,

Trotz grausamer Tierquälerei – nicht alle Ketten verzichten auf Angora-Klamotten

PETA deckt grausame Zustände in chinesischen Angora-Fabriken auf

In unserem letzten Beitrag haben wir über grausame Tierquälerei bei der Produktion von Angora-Wolle berichtet. In einem Video, das die Tierrechtsorganisation PETA im November veröffentlicht hat, ist nach eigenen Angaben zu sehen, wie furchtbar in chinesischen Fabriken mit Angora-Kaninchen umgegangen wird. Man weiß ja ungefähr, was in großen Produktionsbetrieben,  sei es von Nahrung oder Kleidung, abgeht, aber die PETA-Bilder haben uns wirklich den Atem geraubt. Die Wiwo hat in einem Bericht sehr treffend zusammengefasst, was in dem Video zu sehen ist: „Ein herzzerreisender Schrei tönt durch die Halle, als der Mann eine Hand voll flauschiges Fell aus der papierdünnen Haut des Kaninchens reißt: Und noch eine, und noch eine. Das Tier mit dem weißen Pelz liegt vor ihm auf eine Bank gefesselt und schreit aus vollem Halse.“ Am Ende der Tortur werden die Tiere wieder in ihre kleinen Käfige geworfen, ihre nackte Haut leuchtet rosa.

Weiterlesen

markiert , , , , , , , , ,

Grausame Bilder: Tierquälerei für Angora-Produkte

Manchmal kann man die ganze Scheiße nicht mehr ertragen, die man sich beim Kampf für mehr Nachhaltigkeit und nachhaltige Kleidung rechts und links reinziehen muss. Wir wurden heute von PETA mit einem Video zur Produktion von Angorawolle bedacht, in dem Kaninchen bei lebendigem Leib das Fell ausgerissen wird, während diese vor Schmerzen schreien. Laut PETA handelt es sich dabei um Undercover-Aufnahmen aus der Produktion von PETA Asia – wir sehen ein Beispiel fortgeschrittener Verrohung unserer menschlichen Rasse.

Weiterlesen

markiert , , , , , , ,

Nachhaltige Produkte – Den GOTS gibt’s auch für die Ohren

Kleiner Beitrag aus der Kategorie „Was wir so in unserem kleinen Leben für Entdeckungen machen“. Über den Global Organic Textile Standard (GOTS) haben wir uns ja in der Vergangenheit, speziell in Verbindung mit nachhaltiger Kleidung, hier im Blog mehr als einmal ausgelassen. Beim täglichen, müßigen Einkauf haben wir jetzt entdeckt, dass man den GOTS inzwischen sogar für die Ohren haben kann – nämlich beim Kauf von Ohrenstäbchen in einer der stinknormalen Drogerieketten.

Weiterlesen

markiert , , ,