Schlagwort-Archiv: Nachhaltige Klamotten

Jungle Life: Unser Herz für den Dschungel

Mit der neuen Serie „Jungle Life“ von Eszter Metzing haben traumhafte neue Motive den Weg in unseren Shop gefunden. Mit den Motiven setzt Eszter ein Zeichen für den Erhalt von Urwäldern als Lebensräume zahlreicher einzigartiger Tiere.

Jungle Life Chameleon - Gegen die Abholzung des RegenwaldsJungle Life Jungle Life Sloth - Gegen die Abholzung des Regenwalds

Jungle Life Koala - Gegen die Abholzung des Regenwalds

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Unser neues Ecofashion-Shirt – eine Odyssee

Wir stecken noch voll in den Planungen für ein neues, richtig duftes Coromandel-Shirt für Männer, bis ins Detail nach unseren ganz eigenen Vorstellungen – wenn uns vorher nur jemand gesagt hätte, wie schwierig das ist und wie unzuverlässig viele Hersteller und Lieferanten sind…

Unser neues Ecofashion-Shirt

Unser neues Ecofashion-Shirt

 

markiert , , , , , , , , ,

Offen über Nachhaltigkeit reden

Nach dem Markt ist vor dem Markt

Am Wochenende waren wir gemeinsam mit vielen anderen Ausstellern aus den Bereichen Mode, Schmuck, Essen, Kunst etc. auf dem Stijl DesignMarkt in Leipzig. Auch wenn, hier setzt sich leider ein Trend bei den Leipziger Märkten fort, es wirtschaftlich kein voller Erfolg war, haben wir viele interessante Leute kennengelernt und einige neue Impulse mitgenommen – was mindestens so wichtig ist wie die Verkäufe.

Weiterlesen

markiert , , , , , , , , , , , , , ,

Designmärkte – es geht wieder los

Wer es noch nicht gemerkt hat, weil er in der Bude sitzt und die Vorhänge zugezogen hat: Der Frühling steht augenklimpernd vor der Tür. Damit geht für uns auch die Saison für die Designmärkte wieder los. Nach dem Weihnachtsmarkt im Werk2 haben wir uns wieder erholt und sind bereit, uns wieder auf die nächsten Designmärkte in Leipzig und Ostdeutschland zu stürzen.

Weil der logistische Aufwand doch relativ groß ist und wir nicht so viel Bock haben, in irgendwelchen Absteigen an Autobahnabfahrten zu übernachten, konzentrieren wir uns erst mal weiter auf Designmärkte in Leipzig oder zumindest solche, die mit ein, zwei Stunden Fahrt zu erreichen sind.

Welche Designmärkte stehen also an? Los geht’s mit einem alten Bekannten, „The Market“ im Leipziger Täubchenthal am 20.3. Weitere Termine stehen noch aus, die Bewerbungen laufen. 😉

Wir sind gespannt und freuen uns auf den Frühling!

markiert , , , , , , ,

Rahmengröße bei Holzbrillen und Bambusbrillen

Wir stecken gerade in den Planungen fürs Frühjahr, schließlich gehen die Temperaturen gerade wieder nach oben und demnächst schlagen die Bäume wieder aus. 🙂

Änderungen wird es nicht nur bei unseren nachhaltigen Klamotten geben, hier werden einige neue Farben ins Programm kommen, andere werden uns leider verlassen müssen (z. B. fliegt das rote V-Neck aus dem Programm).

Auch bei unseren Holzbrillen und Bambusbrillen wird es Familienzuwachs geben, denn wir hatten in der Vergangenheit oft mit der Rahmengrößer unserer Modelle zu kämpfen. Für Leute mit sehr schmalen Gesichtern waren unsere Sonnenbrillen oft zu groß, deshalb stand das Thema Rahmengröße bei uns für dieses Frühjahr ganz oben auf der Liste. Hoffentlich rechtzeitig zum Frühlingserwachen werden wir deshalb bei den Bambusbrillen nach unten wachsen, soll heißen, es kommt ein kleines Modell mit nur 13,5 cm Breite dazu, das dann hoffentlich auch auf die schmalen Gesichter passen wird!

Stay tuned – es liegt was in der Luft! 🙂

Holzbrillen und Bambusbrillen von Coromandel

Holzbrillen und Bambusbrillen von Coromandel

markiert , , , , , , , , , ,

Hab heute ein Zitat gefunden, dem ich nicht mehr zustimmen könnte. Es wird in den sozialen Medien scheinbar immer mal wieder dem Dalai Lama zugeschrieben, das soll aber nicht stimmen. Stattdessen stammt es wohl aus der Feder des Professors und Umweltschützers David W. Orr. Aus welcher Quelle es auch immer stammt, es beschreibt sehr gut, was bei uns im Moment an vielen Stellen schiefläuft:

“The plain fact is that the planet does not need more successful people. But it does desperately need more peacemakers, healers, restorers, storytellers, and lovers of every kind. It needs people who live well in their places. It needs people of moral courage willing to join the fight to make the world habitable and humane. And these qualities have little to do with success as we have defined it.”

Also an alle Superperformer und Overachiever: Weniger Erfolg, mehr Substanz.

Was ist für uns Erfolg?

markiert , , , , , , , ,